FSV Offenbach
FSV OffenbachGG
FSV Offenbach

AH-Abteilung

AH - Spielleiter: Helmut Vongerichten, Tel.: 01525/6115658 - E-Mail: helmut-offenbach@t-online.de

Berichte:

23.06.2017

Abschiedsspiel für AH-Spielleiter Rudi Rupertus
Vor dem Spiel bedankte sich der neue AH-Spielleiter Helmut Vongerichten bei Sportkamerad Rudi und seiner Frau Marianne mit einem Blumenstrauß für die über 40-jährige Tätigkeit als AH-Spielleiter. Vom FSV Offenbach bekam er durch den Vorstandsvorsitzenden David Weiß ein Trikot mit der Nr.70 überreicht. 
In einem äußerst fairen Spiel gewannen die Südpfalzlegenden mit 3:1 Toren gegen die AH des FSV Offenbach. Durch einen Treffer vom Frank Wallenwein ging die Auswahl mit einer 1:0 Führung in die Pause. Im 2. Spielabschnitt erzielte Sorin Radu mit zwei Treffern die Vorentscheidung. Den Anschlusstreffer für Offenbach gelang Edwin Heintz. Schiedsrichter der Begegnung war Werner Gilb.
Danach verbrachten beide Teams einen tollen Abend bei herrlichem Wetter auf dem FSV Gelände.

Die Spieler der Südpfalzlegenden und vom FSV Offenbach

AH Klassenleiter Werner Gilb bei der Ehrung des Ü60 des FSV als Kreismeister

Blumenübergabe an Frau Rupertus

Trikotübergabe an Rudi Rupertus.

18.06.2017

AH Ü60

FSV Offenbach gewinnt Kreismeisterschaft
Ungeschlagen gewann die Ü60 AH-Mannschaft des FSV Offenbach am vergangenen Samstag in Herxheimwehyer die Kreismeisterschaft des Fußballkreises Südpfalz. Im 1. Spiel wurde Oberhausen/Barbelroth mit 1:0 geschlagen, danach reichten ein weiterer Erfolg mit 2:0 gegen die SG Rheinzabern-Neupotz, sowie zwei Unentschieden gegen Herxheimweyher mit 0:0 und gegen die SG Rülzheim-Kandel mit 2:2 zum 1.Platz. Fritz Först erzielte 4 Tore, Edwin Heintz war einmal erfolgreich.

 

von links stehend: Karl Schäfer, Edwin Heintz, Rudi Rupertus, Klaus Werling, Fritz Först, Dietmar Bittner
knieend: Hans Wingerter, Wolfgang Heckmann, Reinhard Dietze, Helmut Vongerichten.

05.05.2017

Ü 60 wird Kreispokalsieger

FSV Offenbach Ü60 – SG Kandel/Rülzheim 4:0

Mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg gegen die SG Kandel/Rülzheim am vergangenen Freitag in Dierbach wiederholte die Ü60 des FSV Offenbach ihren Erfolg vom Vorjahr und wurde Kreispokalsieger des Fußballkreises Südpfalz. Vierfacher Torschütze war Fritz Först. Dem Siegerteam gehören weiter an: W. Heckmann, R. Dietze, G. Pfeil, H. Wingerter, K. Schäfer, K. Werling, D. Bittner, E. Heintz, R. Rupertus und H. Vongerichten

Die erfolgreiche Ü60 Mannschaft des FSV Offenbach.

24.09.2016

  Zweiter Platz bei Ü60 Südwestmeisterschaft

Der FSV Offenbach belegte bei der Südwestmeisterschaft Ü60 in Sommerloch bei Bad Kreuznach ungeschlagen den zweiten Platz. Die Mannschaft präsentierte sich bei schönstem Sommerwetter in guter Form und errang nach vier Siegen und zwei unentschieden die Vizemeisterschaft.

In der ersten Begegnung gegen die SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach/Dammheim erzielte Helmut Vongerichten beide Tore zum 2:0 Erfolg. Beim 1:0 Sieg gegen Gastgeber SG Sommerloch war ebenfalls Helmut Vongerichten erfolgreich. Torschütze beim 1:1 gegen den späteren Südwestmeister SG Hoppstädten/Weiersbach war Dietmar Bittner. Edwin Heintz schoss den FSV beim 1:1 gegen die Spvvg ESP Schwedelbach in Führung. Die Tore zum 2:1 gegen die SG VBZ-Oldtimer markierten Edwin Heintz und Dietmar Bittner. Zwei sehenswerte Tore gelangen Dietmar Bittner gegen die SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz. Torhüter Jimmy Nieder-Hagemann war ein sicherer Rückhalt der Mannschaft.

Zum Erfolg trugen noch Emil Defiebre, Reinhard Dietze, Bernd Kupper, Gunter Pfeil und Rudi Rupertus bei.

  Zweiter Platz bei der Bitburger Südwestmeisterschaft

Mit dem zweiten Platz bei der ü-50 Südwestmeisterschaft bei herrlichem Wetter in Mehlingen sorgte der FSV Offenbach für die große Überraschung des Turniers. Offenbach konnte krankheitsbedingt nur mit einem kleinen Kader die Begegnungen bestreiten. In den Gruppenspielen verlor der FSV das Auftaktspiel gegen den späteren Pokalsieger TuS Göllheim mit 0:3 Toren. Durch Siege mit 3:1 gegen TSV Lambrecht, 2:0 über den Vorjahresfinalisten VfB Bodenheim und einem 3:3 gegen VfL Simmertal wurde der FSV Gruppenzweiter und zog ins Halbfinale gegen den haushohen Favoriten SG Worms ein. Der FSV wuchs in der Begegnung über den Titelverteidiger über sich hinaus und gewann nach torlosem Spiel mit 6:5 nach Achtmeterschiessen. Torwart Volker Vongerichten konnte einen Schuß parieren. Im anschließendem Endspiel gegen TuS Göllheim machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar und die Partie ging mit 0:2 verloren. Herzlichen Glückwunsch zu der hervorragenden Mannschaftsleistung. Aufgrund des zweiten Platzes nimmt der FSV Offenbach zusammen mit dem Pokalsieger am 21.5.2016 an der Regionalmeisterswchaft in Idar-Oberstein teil.

Andreas Blechschmitt schoss sieben Tore, zweimal waren Edwin Heintz und Dietmar Bittner erfolgreich, je ein Tor erzielten Matthias Nauerth, Helmut Vongerichten und Kapitän Axel Wassyl. Zum Erfolg trugen noch Stefan Herzenstiel und Bernd Kupper bei.

Die erfolgreiche Ü50 des FSV Offenbach.

 

Spielführer Axel Wassyl bei der Siegerehrung.

 

Ü50 ist Kreispokalsieger 2016

Die Ü50 des FSV Offenbach ist nach einem 4:2 Erfolg über SG Mörlheim/Dammheim Kreispokalsieger 2016.  Das Enspiel wurde in Oberhausen/Barbelroth ausgetragen. Die Tore für Offenbach erzielten zweimal Edwin Heintz, Andreas Blechschmidt und Matthias Nauerth.

Matthias Nauerth mit dem Wanderpokal und der Urkunde.

.

.

Erfolgreiche AH Hallensaison 2015/16

Bei allen vier ausgetragenen Wettbewerbe in der Halle war der FSV jeweils unter den ersten vier platzierten Mannschaften. Beim Ü50 Turnier wurde die Mannschaft um Betreuer Rudi Rupertus Erster. 

Am letzten Sonntag wurden die vier altersgerechten Wettbewerbe im Sparkasse SÜW Seniorencup erfolgreich abgeschlossen.

Alle Sieger (=die vier Erstplatzierten) wurden an die Sparkasse SÜW gemeldet. Demnächst kommt an alle Vereine die Einladung zur Ehrung, die im vorigen Jahr in den Räumen der Sparkasse in Bad Bergzabern stattfand. Wo in diesem Jahr geehrt wird, weiß ich noch nicht. Üblicherweise werden die Geldpreise überwiesen.

 Die Turniere brachten folgende Ergebnisse:

Ü32 Sparkasse SÜW Seniorencup

1. TSG Jockgrim

2. FSV Offenbach

3. SG Dammheim/Mörlheim

4. TuS Knittelsheim

 

Ü40 Sparkasse SÜW Seniorencup

1. TB Jahn Zeiskam Kultelf

2. SG Schaidt/Dörrenbach

3. ASV Lug/Schwanheim

4. FSV Offenbach

 

Ü50 Sparkasse SÜW Seniorencup

1. FSV Offenbach

2. SG Rheinzabern/Neupotz

3. SG Dammheim/Mörlheim

4. ASV Lug/Schwanheim

 

Ü60 Sparkasse SÜW Seniorencup

1. SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach

2. FSV Offenbach

3. VfB Annweiler

4. SG Rheinzabern/Neupotz/Jockgrim

 

AH - Ü50 inoffizieller Kreismeister

(25.01.2016)

Am vergangenen Samstag fand in Wörth die diesjährige Hallenkreismeisterschaft der Ü50 Herren statt. Obwohl ersatzgeschwächt, sicherte sich unsere Mannschaft des FSV Offenbach durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in souveräner Manier den Titel.

In der Gruppenphase errang man durch ein Unentschieden und drei Siege den Gruppensieg und zog so ungeschlagen in das Endspiel ein. Dort traf man auf die spielerisch stärkste Mannschaft des SV Olympia Rheinzabern.

In einem spannenden Endspiel ging der FSV Offenbach in der ersten Hälfte des Spiels überraschend  durch Matthias Nauerth mit 1:0 in Führung. Nun verstärkte  Rheinzabern den Druck nach vorne um den Ausgleich zu erzielen, allerdings stand die Abwehr sehr gut und man lies wenig Tormöglichkeiten zu. Im Gegenzug hatte der FSV Offenbach den ein oder anderen Konter, der allerdings leichtsinnig vergeben wurde und so blieb es bis zum Schluss spannend. Als nach 13 Minuten die Schlusssirene ertönte hatte  unsere Mannschaft, mit einer taktisch hervorragenden Leistung, auch das Endspiel gewonnen und wurde so verdient Hallenkreismeister der Ü50 Herren. Herzlicher Glückwunsch!!

Kniend von links:  Bernd Kupper, Volker Vongerichten, Hans Wingerter.

Stehend von links: Mathias Nauerth, Andreas Doll, Stefan Herzenstiel, Andreas Blechschmitt.

Erfolgreiche AH - Mannschaften

Der FSV Offenbach ist noch einer von wenigen Vereinen, welcher eigenständig AH - Mannschaften unterhält. Der Verein nimmt mit einer Ü32, Ü40 (Groß- und Kleinfeld) und einer Ü50 Kleinfeldmannschaft am Spielbetrieb teil. Für nächstes Jahr ist noch eine Ü60 geplant. Es wird keine offizielle Meisterschaftsrunde, sondern nur Freundschaftsspiele und Pokalspiele ausgetragen. In diesem Jahr ist der FSV in noch drei Pokalwettbewerben vetreten.  Possitiv ist auch die Integration der AH-Abteilung in den Verein.

Sportkamerad Rudi Rupertus ist seit 34 Jahren ununterbrochen die verantwortliche Person für die organisatorischen Aufgaben der AH. Für die sportliche Seite ist Sascha Mayer zuständig. Insgesamt  38 Spieler kamen in diesem Jahr bei den verschieden Wettbewerben und den Hallenturnieren zum Einsatz. In den Sommermonaten wird im Freien und in den Wintermonaten in der Halle trainiert. Auch im gesellschaftlichen Bereich wie z.B. Schlachtfest, Wanderungen, Sommerprogramm usw. werden unter der Leitung von Fritz Blattmann viele Veranstaltungen durchgeführt. Schiedsrichter der Heimfreundschaftsspiele ist unser Sportkamerad Emil Defiebre, der extra für diese Spiele die Schiedsrichterprüfung mit Erfolg abgelegt hat. (Stand: Dez. 2014)

AH - Ü50 Hallenkreismeister 2014

Bei den Hallenmeisterschaften in Annweiler errang der FSV Offenbach den Titel. Im Finale setzte sich der FSV mit 3:2 Toren gegen die SG Dammheim/ASV Landau/Mörlheim durch. Nach einem 0:2 Rückstand erzielte Axel Wassyl mit zwei Treffern innerhalb von drei Minuten den Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Edwin Heintz. In der Meistermannschaft spielten Georg Messemer, Axel Wassyl, Stefan Herzenstiel, Edwin Heinz, Andreas Doll, Hans Wingerter, Volker Vongerichten, Dietmar Bittner, Helmut Vongerichten und Axel Schwamberger.

Trainingszeiten

Mittwoch 19.00 Uhr auf dem FSV-Sportplatz und ab November sonntags 08.30 Uhr in der Queichtalhalle und donnerstags ab 19:15 Uhr in der Bornheimer Sporthalle

Jaegerausbildung Germersheim

FSV 1920 Offenbach e.V. - Gustav-Heinemann-Str.6 - 76877 Offenbach

www.fsv-offenbach.de

Impressum

AVneunzig